Hauptnavigation

DanGer Response 2017 - Ähnliche Szenarien, aber andere Einsatzabschnitte

Das gleiche wie gestern? - Nein, denn die Teams wurden in der Alt- und Neustadt des Übungsgeländes Tinglev in andere Einsatzabschnitte durchgetauscht. Die Bergungs- und Rettungsszenarien allerdings waren nur geringfügig modifiziert an die übenden Gruppen angepaßt.Die Schiedsrichter wurden durch unterschiedliche Herangehensweisen an das Einsatzzenario vor zu vielen Deja Vué Momenten bewahrt.

Um eine solche Übung möglichst realistisch zu gestalten, ist es wichtig, dass das Schminkteam die freiwilligen Verletzten gut für ihre Aufgabe präpariert.

Diese Tätigkeit der bestmöglichen Verletztendarstellung stellt natürlich keinen Selbstzweck dar.Vielnmehr sollen sich Einsatzkräfte auf solche Bilder einstellen, um in dem Moment professionell zu helfen. Das hat nicht mit Abhärten zu tun. Manche Verletztungssituationen lösen Schreckmomente aus, das ist normal. Um mit solchen belasetenden Einsatzsituationen in Realeinsetzten fertig zu werden, gibt es nicht nur beim THW, sondern auch bei allen anderen Hilfeleistungsorganisationen Einsatznachsoirge- oder Kriseninterventionsteams.

In der Übungsphase wird so eine gewisse Desensibilisierung damit erreicht.

Die Verletztendarsteller sehen allerdings nicht nur "erschreckend" aus, sondern verhalten sich, so sie nicht Bewußtlosigkeit darstellen für die Einsatzkräfte manchmal nicht planbar. Allein die Diagnose "Schock" langt noicht. Hier müssen die Einsatzkräfte achtsam mit diesen durchaus mobilen Verletzten umgehen, um sie zur weiteren Behandlkung weiter zu geben.

Mit viel Engagement trotz fast hochsommerlicher Temperaturen waren die THW-Einsatzkräfte auch am 2. Tag dabei.Insgesamt war die Übung "DanGer Response 2017" sehr erfolgreich.Dies ist sicher auch der logistischen Versorgung (OV Husum und OV Quakenbrück)zu verdanken, die am Donnerstag für THW-Verhältnisse nahezu experimentell mit einer Outdoor-Tütenkreation (in 10 Geschmacksrichtungen!) startete um danach konventionell solide wohlbekannte Einsatzgerichte, professionell zubereitet, anbot. Kulinarischer Höhepunkt war das Grillbuffet am Kameradschftsabend am Sonnabend.

Dies ist ein Ergebnis aller im Vorfeld beteiligten Übungsorganisatoren, der tollen Übungsgelegenheit in Tinglev und allen am Übungsgelingen beteiligten Kräfte.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service