Hauptnavigation

Führungskräftefortbildung bei der DEULA in Rendsburg

Mit der Führungskräftefortbildung an der DEULA (Bundesverband der deutschen Lehranstalten für Agrartechnik) in Rendsburg fand vom 6. bis zum 8. Oktober die 2. von zwei inhaltsgleichen Fortbildungslehrgängen „Mich und mein OV fortentwickeln“ für Führungskräfte in diesem Jahr statt.


Dem Wunsch vieler Ortsbeauftragtinnen und Ortsbeauftragten entsprechend, bot der Landesverband nach dem Grundlehrgang nun endlich einen weiterführenden Lehrgang an, der die Dienststellenleiter/-innen in ihrem täglichen Führungshandeln reflektieren und unterstützen soll. Das freiwillige Engagement von Menschen zu fördern und weiter zu entwickeln fängt mit der Unterstützung derjenigen an, die vor Ort diese Aufgabe übernehmen und umsetzen – den Führungskräften, die – wie überall in Behörden und Unternehmen – der Schlüssel zum „Unternehmenserfolg“ sind. Beim THW sind dies primär die Ortsbeauftragten und ihre Stellvertreter/innen, die wiederum verantwortliches Vorbild für weitere Führungskräfte in den Teil-/Einheiten sind. Um für diese Gruppe sowohl ein Austausch von Ideen und Erfahrungen zu ermöglichen, als auch Impulse zu geben und Ideen und Anregungen zu erarbeiten, bieten wir in Zusammenarbeit mit der DEKRA eine Fortbildungsmöglichkeit in Form einer Wochenendveranstaltung an.

Die Referenten Carola und Thomas Struck hatten das Wochenende inhaltlich in vier Schwerpunktblöcke aufgeteilt.
Nach einem Impulsvortrag zu jedem Thema diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgeteilt in 3 bzw. 4 Gruppen in Workshops diese Themenblöcke um anschließend deren Lösungen vorzustellen.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser zweiten Maßnahme in Rendsburg waren von Art und Weise dieser Fortbildung begeistert und nahmen viele Impulse aus diesem Wochenende mit.

Den Teilnehmenden wurde dabei die Gelegenheit gegeben, ihr eigenes Führungsverhalten im kameradschaftlichen Austausch zu reflektieren, Impulse zu bekommen und Werkzeuge für ihre Führungsaufgabe kennen zu lernen und anzuwenden und in Szenarien und Fallbeispielen aus dem THW-Alltag Möglichkeiten des Handelns und Entscheidens auszuprobieren.
Nicht zuletzt ist die Auseinandersetzung mit dem Thema ‚Führung‘ auch ein wichtiger Baustein in der persönlichen Entwicklung – sehr gut nutzbar und wertvoll auch im Berufs- und Privatleben. Wenn es gelingt, von seiner Mannschaft bzw. den eigenen Führungskräften regelmäßig ehrliche Rückmeldungen zu erhalten, dann hat man viel richtig gemacht.
Die Seminarleitung und -durchführung liegt in den Händen der Trainer von TS-Personal; Thomas und Carola Struck haben langjährige „THW-Vitae“, seit 2008 in verschiedenen Lehrgängen. Diese langjährige THW-Erfahrung der Dozenten wurde von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr begrüßt. Alle Diskussionen blieben so thematisch sehr dicht am realen OV-Leben.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service