Hauptnavigation

Vorweihnachtlicher Funkenflug

Advent, Advent - die Sauerstoffkernlanze brennt!

Der gesunkene und abgewrackte Zweimaster NINIVE bleibt bis zum Schluss ein interessantes Übungsobjekt für das THW .

Die Geschichte des gesunkenen Zweimasters NINIVE ist seit einigen Jahren eng mit dem THW verbunden. Im Januar 2015 sank der Zweimaster im Eckernförder Hafen und konnte mit Hilfe des THW wieder zum aufschwimmen gebracht werden. Anschließend wurde das Schiff mit Hilfe von Kränen an Land gehoben und bot vor der Abwrackung eine gute Übungsmöglichkeit. Inzwischen wurde der Rumpf durch eine Spezialfirma im Auftrag der Stadtwerke Eckernförde abgewrackt. Übrig blieb einzig der Ballastkiel.

Das zerlegen des Kiels boten die Stadtwerke den Bergungsgruppen des OV Kiel als Übungsobjekt an. Zur Ausstattung der 2. Bergungsgruppe gehört u. a. eine Sauerstoffkernlanze. Ein baugleiches Gerät haben die Stadtwerke Eckernförde. Mithilfe dieser Lanzen konnte der Kiel in mehrere transportierbare Teile zerlegt werden. Für die Helfer der Bergungsgruppen war dies ein ganz besonderer Übungsnachmittag, da es an einsatzrealistischen Übungsobjekten für die Sauerstoffkernlanze in der Regel fehlt.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service