Hauptnavigation

Großfeuer in Wedel - THW unterstützt die Löscharbeiten

Seit 2:55 Uhr am Himmelfahrtsdonnerstag fordert das Feuer in der Rissener Straße in Wedel den Einsatz der Feuerwehr. Um die weiteren Arbeiten zu unterstützen wurde am Morgen das THW aus Pinneberg hinzugerufen

Am frühen Donnerstagmorgen war die Feuerwehr Wedel zu einem Großfeuer in einem Gebäudekomplex an der Rissener Straße gerufen worden. Der Brand hatte sich schnell über den gesamten Dachstuhl mit einer Grundfläche von knapp 2000 Quadratmetern ausgebreitet. Es wurden weitere Feuerwehrkräfte aus Pinneberg, Holm und Tornesch sowie aus Hamburg alarmiert.Hinzu kommen die Technische Einsatzleitung Kreis Pinneberg sowie die Komponente Wasserversorgung der Kommunalen Feuerwehrbereitschaft. Kurz nach 7 Uhr wurde ein Fachberater des THW alarmiert.

Zusammen mit der Feuerwehr, dem Autokran aus Hamburg und zwei Kränen des THW haben die ehrenamtlichen Katastrophenhelfer zunächst Stahlträger und Wellbleche eines eingestürzten Daches beseitigt, um Glutnester darunter ablöschen zu können.

Parallel dazu wurde Löschwasser aus den tiefliegenden Teilen des Grundstücks in ein Regenrückhalbecken gepumpt. An der tiefsten Stelle hatte sich schon ein kleiner Teich gebildet. An sich kein Problem, doch auf dem zuvor trockenen Parkplatz stand auch eine Drehleiter, die an dieser Stelle gebraucht wurde, um das Feuer zu löschen. Jetzt bedrohte der steigende Wasserspiegel erste elektrische Bauteile des Einsatzfahrzeuges. Mit den Pumpen aus dem Rollcontainer des Kreises Pinneberg konnte das Wasser schnell beseitigt werden. Um die Tauchpumpen effektiv einsetzen zu können, hatten die Einsatzkräfte ein Kanalrohr abgesperrt und dann das Wasser aus dem Schacht der Regenwasserkanalisation abgepumpt.

Von halb neun bis halb zwei Uhr waren 25 Helferinnen und Helfer mit sechs Fahrzeugen des THW-OV Pinneberg am Einsatz beteiligt. Der Bericht wird fortgeschrieben

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service