Hauptnavigation

Bundesweit THW-Einsätze durch Sturmtief Friederike wie hier bei Lkw-Bergung bei Itzehoe

Rund 2.000 THW-Kräfte, mehr als 120 THW-Ortsverbände, unzählbare Einsätze: In fast der gesamten Bundesrepublik waren THW-Kräfte durch Sturmtief Friederike gefordert. Unter anderem auch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Ortsverbände Itzehoe und Elmshorn. Einer der Einsätze war eine Lkw-Bergung in Lägerdorf bei Itzehoe an der A23.

Einsatz – Freischleppen von LKW’s und PKW’s 18. Januar 2018 war nur ein Szenario für zahlreiche Einsätze.

Zwar lag das Zentrum des Sturmtiefs Frederike weiter südlich unseres Landesverbandes, doch die Randausläufer des Tiefs sorgten auch für verschiedene Einsätze in unserem Landesverband

Der Ortsverband Itzehoe wurde an der A23 durch den Ortsverband Elmshorn angefordert.
Seit ca. 12 Uhr heute Mittag waren die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sowohl an der A23, als auch in Lägerdorf unterwegs.

Erst wurdean der A23 (IZ Mitte) mit dem GKW 1 mehrere LKW’s und PKW’s freigeschleppt.
Währenddessen rückte der Unimog schon nach Lägerdorf aus, um dort ebenfalls LKW’s und PKW’s freizuschleppen.
Anschließend verlegte auch der GKW 1 nach Lägerdorf, um den Unimog dort zu unterstützen.
Einsatzende war gegen 17 Uhr.

von Marcel Endres OV Itzehoe

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service