Hauptnavigation

Stromausfall um Lübeck

Gegen kurz nach zwölf Uhr fiel heute in weiten Teilen der Hansestadt Lübeck sowie den angrenzenden Landkreisen Ostholstein und Stormarn der Strom aus. THW setzt Netzersatzanlagen ein

Gegen kurz nach zwölf Uhr fiel heute in weiten Teilen der Hansestadt Lübeck sowie den angrenzenden Landkreisen Ostholstein und Stormarn der Strom aus.

Die Feuerwehr Lübeck alarmierte daraufhin auch den THW-Ortsverband Lübeck. Ein THW-Fachberater wurde umgehend in den Führungsstab der Feuerwehr Lübeck entsandt.

Zur Stunde unterstützt das THW in Lübeck mit zwei Bergungsgruppen. Die Einheiten sind mit mobilen Stromerzeugern ausgestattet. Zudem wurden zwei leistungsstarke mobile Netzersatzanlagen aus den THW-Ortsverbänden Lauenburg und Hamburg-Bergedorf nach Lübeck entsandt, um bei Bedarf öffentliche Einrichtungen mit Strom zu versorgen. Auch der Ortsverband Ahrensburg ist in Bereitschaft.

Aus den THW-Ortsverbänden Mölln, Bad Oldesloe und Eutin wurden ebenfalls THW-Spezialisten als Fachberater und Verbindungspersonen in die Feuerwehr-Führungsstäbe der Kreise Herzogtum-Lauenburg, Stormarn und Ostholstein entsandt.

In der THW-Regionalstelle Lübeck und dem Ortsverband Lübeck wurden Leitungs- und Koordinierungsstäbe eingerichtet, um bei Bedarf weitere THW-Einheiten nachzufordern und zu koordinieren.

Weiterhin hat auch die LB Dienststelle ihren LuK Stab hochgefahren um weitere Einheiten entsenden zu können und eine Rückfallebene für die Regionalstelle darzustellen, da diese auch vom Stromausfall betroffen war.

Die Kommunikation zwischen den LuK Stäben LB Dienststelle, Regionalstelle und den LuK der OV bzw. den Einheiten sowie die Einsatzkoordination konnte weitestgehend über Digitalfunk sichergestellt werden. Es bestand eine enger Kontakt zur autorisierten Stelle des Landes für den Digitalfunk um gegebenenfalls bei Störungen schnell unterstützen zu können.

  • NEA aus Lauenburg im Einsatz (Bild anzeigen)

  • Leitungs- und Koordinierungsstab des THW in Lübeck (Bild anzeigen)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service