Hauptnavigation

Räumgruppen des THW unterstützten Löscharbeiten in landwirtschaftlichem Betrieb

Am Donnerstag brannte ein rund 1.500 Kubikmeter großes Tierstreulager in der Gemeinde Dorf Mecklenburg (Landkreis Nordwestmecklenburg). Die THW-Fachgruppen Räumen aus den Ortsverbänden Ludwigslust und Lübeck unterstützten die Lösch- und Räumarbeiten mit schwerem Räumgerät.und Einsatzkräfte des THW OV Wismar leuchteten die Einsatzstelle aus.

Gegen 15:45 Uhr wurde der Technische Zug des Ortsverbandes Lübeck alarmiert und gemeinsam mit dem THW-Ortsverband Ludwigslust an die Einsatzstelle nach Dorf Mecklenburg beordert. Beide THW-Ortsverbände verfügen über eine leistungsstarke Fachgruppe Räumen.

An der Einsatzstelle unterstützen die ehrenamtlichen THW-Kräfte die eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Dorf Mecklenburg und Umgebung bei den Löscharbeiten. Mit zwei Radladern wurden die brennenden Holzspäne auseinander gezogen, um so ein Ablöschen zu ermöglichen. Die Einsatzabschnittsleitung für das THW wurde vom Zugführer aus dem Ortsverband Lübeck übernommen.

Rechtzeitig vor Einbruch der Dämmerung errichteten ahrenamtliche Einsatzkräfte des THW-Ortsverbandes Wismar eine blendfreie Beleuchtung, um ein Fortsetzen der Lösch- und Räumarbeiten auch während des Abends zu ermöglichen. Insgesamt unterstützten 18 Spezialisten des THW die Löscharbeiten. Die Räum- und Löscharbeiten dauerten bis nach Mitternacht an. Die Helferinnen und Helfer des OV

Die Fachgruppe Räumen

Die Fachgruppe Räumen verfügt über leistungsfähige Baumaschinen. Mit Hilfe von Radladern und Baggern räumt die Fachgruppe Schadensstellen, legt Zu- und Abfahrtswege an, hebt Gräben und Abflüsse aus und zerkleinert Hindernisse und Trümmer.Häufig kommen die wendigen Bergeräumgeräte zum Einsatz, um die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung zu unterstützen.

Insbesondere, wenn einsturzgefährdete Gebäude gesichert oder eingerissen, Bauwerksteile niedergelegt oder Trümmer weggeräumt werden müssen, ist diese Einheit eine große Hilfe. Die Einsatzkräfte dieser Fachgruppe unterstützen auch Rettungskräfte, die zu eingeschlossenen oder verschütteten Personen vordringen müssen.

Die Fachgruppe Räumen ist die häufigste Fachgruppe im THW und kann schnell und flächendeckend eingesetzt werden. Je nach Leistungsfähigkeit des Bergungsräumgeräts gibt es die Fachgruppe in zwei unterschiedlichen Versionen:Typ A ist alternativ mit einem Vielzweck-Radlader oder Bagger (13- bis 15-Tonnen-Klasse) ausgestattet. 

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service