Hauptnavigation

Radladerunterstützung bei Löscharbeiten - Komposthaufen in Vollbrand

Am 24.August brannte ein mehrere hundert Kubikmeter großen Komposthaufens in Hamburg-Meiendorf an der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein und dem direkt angrenzenden Naturschutzgebiet Höltigbaum.

Mehrere Feuerwehren aus Hamburg und Ahrensburg waren stundenlang mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Um 22:10 Uhr wurde am Freitag der Radlader der Fachgruppe Räumen alarmiert. Die Helfer waren gerade bei der „Blauen Nacht des THW“ in der Fischauktionshalle, zu der die THW-Landeshelfervereinigung Hamburg unter dem Motto „Zeit, Danke zu sagen!“ eingeladen hatte. Die Helfer der Fachgruppe Räumen wurden zum Ortsverband gefahren und trafen eine Stunde nach Alarmierung an der Einsatzstelle ein.

Mit dem Radlader wurde der brennende Komposthaufen auseinandergefahren und damit ein nachhaltiges Löschen der Brandnester ermöglicht.

Der Einsatz endete um 6:00 Uhr.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service