Hauptnavigation

Erster Spatenstich für THW-Neubau

Neue Heimstatt für THW Ortsverband Bad Doberan im Gewerbegebiet Eikboom



Die Helferinen und Helfer des Ortsverbandes Bad Doberan bekommen im Gewerbegebiet ein Unterkunftsgebäude und eine große Fahrzeughalle.
Im Gewerbegebiet Eikboom fand am 1. Juni der erste Spatenstich statt.

Beim ersten Spatenstich beteiligten sich Birgit Mersjann, Stadtpräsidentin von Bad Doberan, Kreistagsvizepräsident Prof. Dr. Wolfgang Methling, Holger Richter von der Baufirma BBL, Steffen Kortmann von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Hans-Joachim Bull, THW-Ortsbeauftragter Bad Doberan und Referatsleiterin Editha Mekelnburg, beim THW-Landesverband HHMVSH.

Das Gesamtvorhaben wird 2,25 Millionen Euro kosten. Auf dem Grundstück entsteht eine Fahrzeughalle mit acht Toren sowie ein eingeschossiges Unterkunftsgebäude mit 21 Räumen – für Schulungen und Zusammenkünfte, dazu Küche, Büro, Umkleide und Werkstatt.

Der Neubau wurde notwendig, weil auf dem alten, ehemaligen NVA-Gelände in Kägsdorf die modernen, die Einsatzfahrzeuge und Aggregate der THW-Einheit in feuchten Bunkern stehen. Und weil die Lage in Bad Doberan für die Einsatzwege der THW-Einheit im Gebiet des Landkreises zentraler ist. Mit den Erdarbeiten für das Unterkunftsgebäude wurde bereits begonnen. Der Einzug ist für das Frühjahr 2019 geplant.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service