Hauptnavigation

Besuch aus dem Bundestag! Gyde Jensen besucht das Technische Hilfswerk Eckernförde

Ein netter und informativer Abend! Dieses einstimmige Resultat fanden zusammenfassend sowohl die Bundestagsabgeordnete Gyde Jensen und auch die Frauen und Männer des THW-Eckernförde. Gyde Jensen besuchte den THW-Ortsverband am 31.Juli 2018 um sich über die ehrenamtliche Arbeit zu informieren. Offiziell begrüßt wurde sie vom Ortsbeauftragten Michael Marszalek, dem stellvertretendem Landesbeauftragten, Olaf Nentwig und Laura Schechinger von der THW-Regionalstelle Schleswig.

Gyde Jensen (FDP) ist mit 28 Jahren derzeit die jüngste Abgeordnete im Bundestag. Sie wurde über die Landesliste Schleswig-Holstein gewählt. Besonders die Menschenrechte und humanitäre Hilfe sind ihr nicht nur Herzensangelegenheit sondern auch ihre Fachgebiete, zu denen sie kompetente Ansprechpartnerin ist. Weiter ist sie Mitglied in der Parlamentarischen Versammlung im Europarat und der Ostseeparlamentarierkonferenz.
Seit 2010 ist sie Mitglied der FDP bzw. der Jungen Liberalen in Schleswig-Holstein. Sie kennt beide Seiten Schleswig-Holsteins bestens, so lebte sie an der West- und Ostküste ihres Bundeslandes und ist auch der Landwirtschaft sehr verbunden. Nachhaltigkeit ist für sie kein Fremdwort sondern für sie ein Auftrag, der zugunsten unseren Nachfolgegenerationen vorrangig abgearbeitet werden muss. 
Dies wurde in den Gesprächen mit den THW´lern am Grill sehr deutlich.
Nach einem ausführlichen Rundgang über den Hofplatz des Ortsverbandes war es für die junge Abgeordnete selbstverständlich auch einmal nach kurzer Anleitung den Kran zu bedienen oder sich die verschiedenen Gerätschaften auf dem Gerätekraftwagen (GkW) erklären zu lassen.
Nach einer kurzen Präsentation über das THW im Allgemeinen zog es die Besucherin, die in Begleitung ihrer Wahlkreisleiterin, Theresa Leinkauf erschienen war, wieder ins Freie.
Hier warteten eine "Bratwurst auf die Hand", krosses, warmes Brot und ein kühles Getränk.
Die Fachgruppe lud sie zu einer Tour auf der Eckernförder Bucht mit dem Mehrzweckarbeitsboot ein, im Gegenzug bedankte sich Gyde Jensen indem sie den Ortsverband zu einem Besuch nach Berlin einlud.
"Ich wollte heute sehen, wie sie arbeiten und würde mich freuen, Ihnen meinen Alltag als MdB zu zeigen. Ich habe weiter erkannt, welche persönliche Leistung sie hier für das Allgemeinwohl erbringen. Das tun ehrenamtliche Politiker auch, dies aber anders und meistens in Besprechungsräumen mit einem kühlen Getränk." So erkannte sie den Unterschied zwischen Ehrenamt und Ehrenamt und verdeutlichte ihn klar.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service