Hauptnavigation

Führungskräftefortbildung mit Schwerpunktthema Kommunikation

Nachdem die Führungskräftefortbildung „Mich und meinen OV fortentwickeln“ dreimal durchgeführt wurde, startete der Landesverband am 19. Oktober mit der Fortsetzung dieser Fortbildung.

Schwerpunktthema hierbei war die Kommunikation. Hierbei wurden alle Facetten des Kommunizierens im THW in ähnlicher Weise wie bei den vorherigen Seminaren behandelt. Wobei hierzu alle Wege der Kommunikation zählen, wie E-Mail, Social Media, direkter Umgang und das weitere Spektrum dieses Bereiches.
Kommunikation im THW, in unseren Grundsätzen verankert, aber scheinbar unendliche Geschichte mit zahlreichen Klippen, ist ein Dreh- und Angelpunkt für ein gutes Miteinander und eine Grundlage für uns als erfolgreiche Einsatzorganisation. Da treffen wir auf Missverständnisse in der Kommunikation, die, wenn nicht geklärt werden, zu Eskalation von Situationen führen kann. Da treffen wir auf die unterschiedlichsten Informationsbedürfnisse der handelnden Personen. Wir erleben hier im täglichen THW-Leben alle Facetten vom Minimalismus bis zum Wunsch umfassend bis ins letzte i-Tüpfelchen über alles informiert zu sein. Ein im THW bekanntes Problem ist das der Informationsweitergabe, bzw. Nichtweitergabe.
Das Dozentenpaar Carola und Thomas Struck (DEKRA) sorgten in bewährter Weise zu verschiedenen Einzelthemen aus dem Bereich Kommunikation für die jeweils darauffolgende Arbeitsgruppenphase. In vier Arbeitsgruppen in vier Durchgängen wurden über das gesamte Wochenende realitätsnahe Aufgaben aus der THW-Welt aktiv erörtert und später im Plenum vorgestellt.
Diese Fortbildung ist keine Einbahnstraße des Lernens, sondern war in Barth intensiver Austausch zur Kommunikationsthematik. Wie Kommunikation im THW verbessert werden kann wurde ebenso aus dem Kreis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutiert.

Den Teilnehmenden wurde auch diesmal dabei die Gelegenheit gegeben,
- ihr eigenes Kommunikations- und Führungsverhalten im kameradschaftlichen Austausch zu reflektieren,
- Impulse und Werkzeuge für ihre Kommunikations- und Führungsaufgabe kennen zu lernen und anzuwenden und
- in Szenarien und Fallbeispielen aus dem THW-Alltag Möglichkeiten des Handelns und Entscheidens auszuprobieren.

Insgesamt war dies ein erfolgreiches Wochenende, in einem sonnig-herbstlichen Rahmen der Tagungsstätte des ASB bei Barth.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service